Unser aller erstes Projekt heißt: „Gemeinsam gegen Drogen“

16.06.2007 Samstag Kulturhaus Milbertshofen 19:00  Schleißheimer Straße 332  80809 München

Ausgangssituation: 

Als Droge gilt, nach Definition der Weltgesundheitsorganisation, jeder Wirkstoff, der in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag. Dieser Artikel befasst sich mit Drogen, die zur Herbeiführung eines Rauschs, zur Bewusstseinserweiterung oder aufgrund von Abhängigkeit aufgenommen werden. In den letzten Jahren ist die Zahl der Drogenkonsumenten in Deutschland sowie Bosnien-Herzegowina stark angestiegen. Vor allem der Cannabiskonsum sowie der Konsum synthetischer Designerdrogen wie MDMA und psychedelischer Halluzinogene wie LSD sind immer weiter verbreitet. Auch der Kokainkonsum ist gestiegen. In Deutschland leben schätzungsweise 120.000 bis 150.000 Opiatabhängige.


Projektintention: 

Wie uns allen bekannt ist, ist das Drogenproblem nicht nur das Problem der gesundheitlichen, bildungs- oder sozialen Institutionen, sondern viel mehr ein ernstes Problem der Gesellschaft. Aufgrund dessen haben wir uns entschlossen mit der Unterstützung des Vereines „Condrobs" e.V. und des Zentrums für Bekämpfung der Drogenabhängigkeit „Ausgang“ aus Ilidža/Sarajewo eine Veranstaltung zu organisieren mit dem Ziel die verschiedenen Methoden der Bekämpfung der Drogenabhängigkeit zu präsentieren.
Diese internationale Veranstaltung soll insofern dazu beitragen, dass sich auf einer sozial Ebene ein fruchtbarer Dialog und Ideenaustausch entwickelt, der zum Austausch der Ideen und Erfahrungen zwischen den Organisationen aus Deutschland und Bosnien-Herzegowina, die sich mit diesem Problem beschäftigen, führen soll.


Umsetzung:

Die Gastreferenten bei der Zentralveranstaltung am 16. Juni 2007 (Samstag) um 18:30 im Kulturhaus Milbertshofen sind: Herrn Miguel Macek (Dipl-Soz.Pädagoge  „Condrobs e.V.“ aus München), Herrn Marian Offman (Münchner CSU Stadtrat), Herrn Muhamed Murga ( Vorsitzender des Zentrums für Bekämpfung der Drogenabhängigkeit „Ausgang“ in Bosnien), Herrn Sulejman Bugari (Koordinator der Zentren für Bekämpfung der Drogenabhängigkeit in Bosnien), Herrn Damir Saracevic (Vorsitzender des ZZI in Österreich), Herrn Satko Bitanga (Generalkonsul des bosnischen Konsulats in München),. Für den künstlerischen Teil sorgt das Musikensemble der Musikstudenten „Odem der Liebe“ aus Sarajewo, der Dichter Mustafa Sirbic aus Stuttgart, und Mag. Hajrudin Diman (Malkünstler aus Österreich).

Termin:
Projektstart: April 2007

Veranstaltungstermin: Samstag, 16. Juni 2007 in Kulturhaus Milbertshofen Curt-Mezger-Platz 1, 80809 München mit beginn um 18:30.

Projektpartner: 

Dieses Projekt wird in der Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Bekämpfung der Drogenabhängigkeit „Ausgang“ aus Ilidža/Sarajewo organisiert. Mögliche Partner werden noch angefragt bzw. in dieses Projekt mit eingebunden.  

Vortrag Herr Muhamed Murga (Soz.Pädagoge)